Geschichte der DDC
Die Geschichte der Devils Drift Crew

So, es war einmal ein junger Mann, der sich seit Kindestagen mit RC-Modellbau beschäftigte.

In seiner Jugendzeit schon fand er schnell gleichgesinnte und auf dem Marktplatz kam es zu heißen Rennen mit seinen Kameraden.
Irgendwann verlor sich das ganze, er kaufte sich sein erstes richtiges Auto, lernte andere Leute kennen mit anderen Hobbys. Doch im Januar 2007 packte Ihn das RC Fieber wieder und er kaufte sich einen Offroader. Einen Stadium Thunder mit einem 17T Motor und Heck Antrieb.

Dieses Auto rutsche mehr als das es geradeaus fuhr. Mit dem 2. Offroader, dem Wild Dagger, hatte er schon mehr Freude
, vorallem auf dreckverstaubten Strassen zu fahren. Da merkte der junge Mann, das man mit Allrad und einem rutschigen Untergrund sehr gut rutschen konnte, und es machte einen heiden Spass. Einmal mit einer schwarzen DRAGON Karosserie und mit einer blauen BEAST Karosserie zu sehen.

Durch diesen Monstertruck kam er schließlich im www.rcforum.de an und so lernte er einen noch bis heute bestehenden Freund kennen

Bullet aka Ilker
und dessen Freund
Harun

Ein paar Monate später, im Oktober 2007, entdeckte der junge Mann auf der Internetseite ein Video der Gruppe D10 aus USA. Er sah zum ersten mal einen Onroader "driften"... Das war geil... Das war sogar so geil, das er sich sagte, "Ey, was die können, kann ich auch"
Also auf nach E-Bay und einen Flitzer her... Einen Nissan Skyline mit einem TT-01 Chassis. Seine erste Fahrt hatte er schließlich mit seinem alten Ausbildungs-Kollegen

Black Devil aka Tom


Durch eine anderes Treffen mit ein paar Nachbarn und Ilker auf dem Plochinger Decathlon Parkplatz kam er dann drauf:
ER wollte rutschen... Also nehme man einen Gummi Reifen und ein paar streifen Iso-Band, was dann dabei raus kam, seht 



Klappte doch schonmal ganz gut, aber es war noch nicht so wie er es auf dem Video gesehen hatte. In der Zwischenzeit fertigte er auch seine erste Drift Karosserie an. Die Sidepipes wurden von einem Fahrer aber auch Mechaniker,

Burn fast aka Rados,

entworfen:


Bei einem Glühwein-Umtrunk der Nachbarn lernte er dann

M4V3R1CK aka Micha

kennen. Immernoch mit Klebestreifen an den Rädern, dachte er sich, warum soll ich der welt nicht zeigen das ich da bin. So wurde er durch Zufall von einem Sebastian angeschrieben, der dem RC-Car-Tuning-Team angehörte. ER fragte, ob er seine Videos in seine Homepage einbauen dürfte. Er bejate die ganze Sache und die zwei arbeiteten zusammen. Es dauerte aber nicht lange, da wollte der Junge Mann selber etwas auf die Beine stellen. Also erkundigte er sich bei Sebastian nach einer Homepage. Dieser wies Ihn in alles ein,

Und somit begann im November 2007 der Start der Devils Drift Crew.

Es wurde ein Logo entworfen und im folgenden Video wurde mit Bullet immernoch mit Klebestreifen gefahren:


ebenso wie an den nachfolgenden Treffen, wo die Anzahl der Leute auch immer größer wurde:


Durch das Forum www.rcdc.eu lernte er dann noch viele andere Driftbegeisterte kennen, unter anderem auch

Schoko aka Samir

In der Zwischenzeit lernte man auch dazu, die Erfahrungen wurden größer und man schaute sich nach einem passenden Rohr um, das auf die Felgen passte. Ein PlexiGlas Rohr für den Anfang sollte genügen.
Auch das alte Logo musste weg... Er bat einen Geschäftskollegen

TRON aka Coskun

um Hilfe. Das DDC Logo wurde geboren und ist am Ende des Videos zu sehen:


Sie hatten es Geschafft, die Autos rutschten wie in dem Video von D10.
Und so kam es dann auch promt zu deren ersten Auftritt in der alten Kelter in Fellbach bei den Internationalen Mini-Z Masters im März 2008.
Mit dabei waren:

TomBo
Schoko
Maverick
Rados
Ilker
Tom
Lars
Bilal



So eine Show hatte etwas aufregendes. Man hatte Bauchkribbeln wenn man das erste mal vor so "vielen" Leuten gefahren ist.


war ein Nachbar des jungen Mannes. Und dieser entschloss sich, ohne lang zu Fackeln, auch ein TT-01 zu kaufen.

Aber es machte einen unheimlichen Spass. Und der junge Mann wolllte mehr. Also machte er Mund-Promotion bei Autohäusern. Und bei zwei hatte er Erfolg. Beim Autohaus Hahn in Zell:



und beim Ford Autohaus "Schwabengarage" in Oberesslingen

Beim Audi Hahn kam dann noch

Marc (Ein Freund von Lars),
PG (ein Freund von Maverick)
und
Chris (des jungen Mann´s Bruder)

hinzu. Beim Showfahren in der Schwabengarage meldeten sich zwei Rießen bei Ihm. Mit dem einen hatte Er schon E-Mail Kontakt. Die beiden waren

Phil
und
Rossi

Durch ein paar Probefahrten konnten Sie die beiden mit dem Drift-Fieber überfallen und Sie waren fortan ein Bestandteil der Crew.
Durch die Showfahrten bei diversen Autohäusern kam man auf die Idee, ein Promotion-Video anzufertigen:



Das wohl bekannteste und weitverbreitetste Video der DDC findet ihr, wenn ihr bei Google - EKZ Drift Devils Drift Crew - eingebt.


Die Technik sowie der Fortschritt ließen nicht auf sich warten da die anderen auch nicht schliefen, also entwickelte Schoko den bekanntesten Wagen der DDC. Den Audi Q7 mit sehr sehr vielen Funktionen. Seht selbst:


der Junge Mann wollte aber hervorstechen, sich abheben von den anderen Drift-Crews. Also ließ er es dank einer selbst erfundenen Konstruktion ganz schön rauchen:



Dann war es endlich soweit... Der große Auftritt vor dem ganzen Land auf einer der bekanntesten Messen stand vor der Tür: eine 4 Tage Show auf der Hobby, Elektronik und Modellbau Messe in Stuttgart auf dem neuen Messegelände.

Dazu gab es einen Trailer:

Messe Trailer

und einen Film

Messe Stuttgart Full Movie

Das war das beste was Ihnen passieren konnte und alles hatten Sie Harald Siegmund zu verdanken,
Messeleiter der Stuttgarter LM.

Während der Messe Show sind Ihnen zwei Besucher sehr aufgefallen. Man kennt Sie auch unter dem Namen,
die Bauchlöchertruppe... ;o)

Wir dürfen vorstellen:

Xin-C aka Miro

und
Firebird aka Robby

Nach der Messe und einer kleinen Ruhepause fand dann im Januar 2009 die erste eigene Drift Jam in Pfullingen statt mit Gastfahrern aus Bielefeld. Organisator war hier

Iggi.

Einen kleinen Einblick davon bekommt ihr hier:



An dieser Stelle ist es nun an der Zeit, euch zu verraten, wer der junge Mann war, der all dies durchlebt hat. Die Rede ist von

TomBo

Tabellarischer Lebenslauf der DDC

Novomber 2007 Gründung der DDC im Internet
März 2008 1. Show beim MCC Fellbach (Inter. MiniZ Masters)
Mai 2008 Show beim Autohaus Hahn
Juni 2008 Show bei der Schwabengarage
Juli 2008 ERstehung des Online-Forums der DDC
November 2008 4-Tage Show bei der H.-E. und Mod. Messe in Stuttgart
Januar 2009 National Drift Jam in Pfullingen
November 2009  4-Tage Show bei der H.-E. und Mod. Messe in Stuttgart
Februar 2010   Drift Fantasy beim HSB
August 2010 Tuning Day Ingolstadt
November 2010 4-Tage Show bei der H.-E. und Mod. Messe in Stuttgart
Januar 2011 DDC meets SWR - Kaffee oder Tee
Mai 2011   Motorradtage Göppingen am Stauferpark
Juni 2011  Pro7 Galileo Auftritt mit Falken Drift-Team  
Juli 2011 Tuning Days Ascheim
November 2011 4-Tage Show bei der H.-E. und Mod. Messe in Stuttgart
April 2012 4-Tage Show bei der Faszination Modellbau in Karlsruhe
Mai 2012 Tuning Day Karlsruhe
Juni 2012 Bastler Zentrale Stuttgart - Tag der offenen Tür 
November 2012 4-Tage Show bei der H.-E. und Mod. Messe in Stuttgart
Mai 2013 Zu Gast Tuning World Bodensee bei  Samurai Sideways 
Juni 2013 Eröffnung des DDC-Drift-Kellers
Juni 2013 GTI FEVER SHOW - 23.06.2013 - Koblenz  
Sept. 2013 Inspiration Modellbau 21+22.9.2013 - Mainz
November 2013 Faszination Modellbau 1.-3.11.2013 - Friedrichshafen 
November 2013 Modellbau Süd 21.-24.11.2013 - Stuttgart
November 2014 Faszination Modellbau 31.10.-2.11.2014 - Friedrichshafen
November 2014 Modellbau Süd 20.-23.11.2014 - Stuttgart
Mai 2015
Performance Day  23.05.2015 - Hockenheim
November 2015
Modellbau Süd - Stuttgart
Februar 2016
Schließung des DDC-Drift-Kellers

 30.April 2016    Eröffnung der Drift Station 443                      
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Facebook Like-Button
 
Training
 
Training und Treffen:
Stockhausen 6
73760 Ostfildern - Kemnat
New Members
 
HERZLICH WILLKOMMEN

Usama (DDC Usama)


(Forumname)
 
Insgesamt waren schon 415721 Besucherhier!